Sportgemeinschaft Oberlichtenau e.V.

SGO mit Heimsieg

Handball-Ostsachsenliga 07.03.10



SG Oberlichtenau 39 (23)

HSG Bautzen 27 (17)



Nach dem Kantersieg (23:43) der SGO im Hinspiel gegen die HSG, starteten die Blauhemden gegen den Tabellenletzen erneut als Favorit ins Sonntagsspiel. Ob diese Vorzeichen auf dem Parkett bestätigt werden konnten, war eine andere Frage. Bekanntlich passt sich die Leistung der SG oft der gegnerischen an. Bei starken Gegnern werden teilweise Spitzenleistungen gezeigt, bei Schwächeren kann daran nicht angeknüpft werden.

Im Angriff legte die SG Tor um Tor vor. Doch so richtig konnte Bautzen nicht abgeschüttelt werden. In der Abwehr fehlte die notwenige Abstimmung und Aggressivität. Bautzen konnte so nahezu ungestört aus allen beliebigen Positionen Torerfolge verbuchen. Beim 8:7 wurde es sogar richtig eng. Die Deckung der SGO war zwar danach noch genauso anfällig, doch im Angriff steigerte sich der Gastgeber nochmals. Dadurch gelang es die HSG zur Halbzeit mit 23:17 auf Distanz zu halten.

Nach der Pause und einigen Umstellungen, stand die Abwehr der SG sicher. Dadurch brachte man die Torleute auch in eine bessere Position und einige gute Paraden folgten. Im Angriff ließ Oberlichtenau wie gewohnt nichts anbrennen. Sogar SG-Keeper Hallmann konnte sich mit einem sehenswerten Abwurf direkt ins gegnerische Tor feiern lassen.

Am Ende steht ein ungefährdetes 39:27. Dabei kann die Zahl der gegnerischen Treffer kritisiert werden. Letztendlich zählen aber immer noch zwei Punkte. (sv)

SGO: Hallmann (1), A. Schäfer im Tor; Schulze, Rudolph (3), Ziesche (8/3), Hunger (7), R. Schäfer (6), Gretschel (2), Röntzsch (7), Kirste (5), Haase; Trainer: Moschke