Sportgemeinschaft Oberlichtenau e.V.

SGO mit Heimniederlage

Handball-Ostsachsenliga 21.03.10



SG Oberlichtenau 32 (9)

TSV Niesky 38 (19)



In der laufenden Saison bezwang die SGO den TSV Niesky im Ostsachenpokal vor heimischer Kulisse, musste sich aber im Hinspiel beim TSV geschlagen geben. Dass man die Gäste nicht unterschätzen darf, zeigt deren solide Platzierung im Tabellenmittelfeld und Siege, wie zuletzt gegen Schleife.

Den Start verschlief die SG im Sonntagsspiel komplett. Der TSV geht 2:0 in Führung, bevor Oberlichtenau erstmalig einen Treffer erzielt. Leider war das noch nicht alles, denn die Gäste drehten danach richtig auf. Fünf Tore in Folge (1:7) zwangen SG-Coach Moschke in der 10. Spielminute zur Auszeit. Auch diese Aktion kann dem Spiel nicht die entscheidende Wende geben. Niesky schießt aus allen Lagen und verwandelt jeden Wurf. Wenn dann doch eine Ball abprallt landet er postwenden beim TSV. Der Abwehr kann man nur bedingt Vorwürfe machen, Niesky war in der ersten Halbzeit einfach besser und körperlich überlegen. Oberlichtenau musste sich jedes Tor schwer und langatmig erkämpfen. Viele technische Fehler der Blauhemden brachte Niesky zu leichten Gegentoren.

Nach dem erschreckenden 9:19 Pausenstand und einer ungewohnt deutlichen Kabinenansprache kam die SGO nach dem Seitenwechsel besser ins Spiel. Vor allem im Angriff agierten die Hausherren jetzt überzeugend. Rechnet man nur die zweite Halbzeit, so geht die SGO mit 23:19 als Sieger hervor. Doch der Gesamtsieg war an diesem Spieltag leider nicht greifbar. Der Rückstand war nach der ersten Hälfte einfach zu groß. (sv)



SGO: Hallmann, A. Schäfer im Tor; Rudolph (4/2), Ziesche, Hunger (5), Franke, R. Schäfer (5), Gretschel (2), Röntzsch (3), Heimann (4), Kirste (8), Haase (2); Trainer: Moschke